TSV 04 Nieder-Mörlen

Mitgliederlogin

HeuteHeute355
GesternGestern337
WocheWoche2116
MonatMonat7997
TotalTotal977110

Toller Trampolin-Wettkampf mit 12 Gau-Meistern

Der Turngau Wetterau-Vogelsberg war Veranstalter der diesjährigen Gaumeisterschaften im Trampolin-Turnen. Am vergangenen Samstag wurden 12 Gaumeister in 12 Wettkampfklassen in der Frauenwaldhalle in Nieder-Mörlen ermittelt.

Aus 6 Vereinen gingen insgesamt 98 Kinder und Jugendliche an den Start. Der ausrichtende Verein, der TSV 04 Nieder-Mörlen hatte 15 Teilnehmer gemeldet. Die anderen kamen aus folgenden Vereinen, SKV Büdesheim, DTV „die Kängurus“, TT Niedernhausen, TV Breckenheim und TV Igstadt. Allesamt waren mit den Wettkampfbedingungen hoch zu frieden.

Meike Graf, Gaufachwartin für Trampolinturnen aus dem Turngau Wetterau-Vogelsberg leitete souverän durch den Wettkampf, und sprach dem ausrichtenden Verein ein Dank für die gute Organisation aus. Unterstütz wurde sie bei der Wettkampfleitung von Alan Jackson aus dem Turngau Mitteltaunus, der bereits jetzt zu den nächsten Gaumeisterschaften am 29. April 2017 in dessen Turngau einlud. Am Ende ging auch ein riesen Lob an das Kampfgericht, die an diesem Tag einen anspruchsvollen Job leisteten.

Die Stimmung in der gefüllten Halle war von Anfang an locker. Der Wettkampf verlief ohne Komplikationen und besonders wichtig, auch ohne Verletzungen.

Nach den Vorkämpfen, mit einem Pflicht- und einem Kürdurchgang, startet gegen 12.30 Uhr das erste Finale der Wettkampfklassen 1-4, d.h. weiblich/männlich bis 11 Jahre. Aus jedem Wettkampf kamen die ersten 10 Turner in das Finale und durften noch einmal ihre Kür präsentieren. Um 13.00 Uhr wurden die ersten Sieger geehrt und bekamen ihre Medaillen und Urkunden.

Nach einer kurzen Umbauphase ging es weiter mit den Wettkämpfen der Klassen 5-12, hier weiblich/männlich ab 12 Jahren, auch hier gab es erst die Vorkämpfe und anschließend mit den besten 10 aus jeder Wettkampfklasse das Finale. Darunter auch zwei offene Klassen, in denen Turner die Möglichkeit bekommen am Wettkampf teilzunehmen, obwohl sie in ihrem Jahrgang die entsprechende Pflichtübung nicht beherrschen, so auch zwei Inklusions-Kinder.

Pünktlich um 17.15 Uhr wurden auch hier die Sieger aus den 8 Wettkämpfen geehrt.

Bei beiden Siegerehrungen war Bürgermeister Armin Häuser anwesend und überreichte die Medaillen und Urkunden und richtete ein paar Grußworte an die Aktiven und an den ausrichtenden Verein. Er bedankte sich für die rege Teilnahme, motivierte weiter zu machen, auch wenn es diesmal nicht für das Treppchen reichte und lobte das ehrenamtliche Engagement, der Organisatoren und der vielen Helfer! Unterstütz bei den Siegerehrungen wurde er von Heike Schnoor, Stellvertretend für den Turngau Wetterau-Vogelsberg und Rosemarie Stösser, Erste Vorsitzende des TSV 04 Nieder-Mörlen.

Aktuelles

Powered by Joomla!